Anangeln 2024

Am Sonntag den 26.Mai trafen sich morgens um 6:00 Uhr 31 Angler und Anglerinnen (24 Erwachsene und 7 Kinder/Jugendliche) bei bestem Angelwetter am Schwaneburger Wendehafen.

Die ausgesteckte Strecke reichte vom C-Port bis zur Brücke in Kampe.

Startschuss war um 7:00 Uhr und Ende des Angelns um 11:00 Uhr. Die Stimmung war gut und die Erwartungen auf das anstehende Anangeln dementsprechend hoch.

Beim abschließenden Verwiegen an unserem Vereinsteich stellten wir fest, dass unsere Erwartungen an die Beißlaune der Fische nicht zu hochgegriffen waren. Insgesamt konnte man mit dem Ergebnis von ca. 26.500g hochzufrieden sein.

Einige schöne Exemplare waren ebenfalls dabei. Ein Karpfen von 3.345g, Brassen bis 1.800g und zwei Aal mit 590g bzw. 415g runden das Ergebnis ab.

Bei den Erwachsenen erzielte Heiner Memering vor Willi Peters und Dominik Wiczuk das beste Ergebnis.

Bei den Kindern und Jugendlichen konnten Paul Book vor Hendrik Wielenberg, Florian Lindemann und Emma Gehlenborg mit ihren anglerischen Künsten glänzen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für ihre rege Teilnahme und hoffen, dass unsere 3 weiteren Hegeangeln auch so gut besucht sein werden.

Petri Heil

Stefan Bruns    

Schriftführer

OG Neuvrees-Gehlenberg

 

  

Bilder: St. Bruns


 

Für unser zweites großes Angelwochenende ging es erneut an unseren Vereinsteich.

Am Samstag durfte wieder jeder sein Glück auf die wohlschmeckende Salmoniden versuchen. Wie gewohnt wurde zur Halbzeit eine gemeinschaftliche Pause eingelegt, bei dem die Teilnehmer bei frischer Bratwurst und kühlen Getränken fachsimpeln konnten.

Am Ende des Tages konnte fast jeder sein Soll von 5 Fischen erreichen und zufrieden den Angeltag beenden.

   

Der darauffolgende Sonntag stand ganz im Zeichen unsere älteren Mitglieder. Das alljährliche „Ü60-Angeln“ stand an.

Aufgrund des lausigen Wetters war die Veranstaltung leider nicht ganz so gut besucht wie im letzten Jahr, aber trotzdem waren die Forellen in Beisslaune. Ein Fanglimit bestand dieses Mal nicht. Jeder Teilnehmer konnte so viele Forellen fangen wie er wollte, bevor der schwarze Vogel sie sich in unsere jetzt anstehenden „Teichpause“ holt. Auch dieses Mal wurde eine gemeinschaftliche Pause eingelegt bei dem es diesmal Kaffee und Kuchen gab. Selbst einige Frauen kamen zur Kaffeepause um die angebotenen Leckereien und einen frischen Kaffee zu genießen.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Teilnehmern unserer ersten 4 Forellenangeln für ihre Teilnahme. Es waren ein paar schöne Tage mit Euch am Wasser.

Stefan Bruns

Schriftführer

  

Fotos: St. Bruns


 

1. Kinder- und Jugendangeln 2024

Am Sonntag, dem 7.April trafen sich die Kinder und Jugendlichen der OG Neuvrees-Gehlenberg zum ersten gemeinsamen Angeln am Vereinsteich. Um 9Uhr ging es los und es waren 15 Kinder erschienen, um ihr Glück beim Forellenangeln zu versuchen. Die Fische waren sehr beißfreudig und so konnten alle Teilnehmer ein paar schöne Forellen fangen. Um 12Uhr wurde dann noch gegrillt und es gab kühle Getränke.

Bilder: R. Gehlenborg

Danke für die tolle Beteiligung! So macht es dann auch richtig Spaß den Kindern das Angeln zu vermitteln.

 

Petri Heil

Ralf Gehlenborg

Jugendwart


Erstes Gemeinschaftsangeln 2024 der OG Neuvrees-Gehlenberg

Am Samstag den 6.April trafen sich die Angler der SAG Neuvrees-Gehlenberg bei besten Frühlingswetter an unserem Vereinsteich für das erste Forellenangeln im Jahr. Die Stimmung war gut und die Forellen waren in Beißlaune. Begonnen wurde um 15Uhr. Um 16Uhr ging es dann zur gemeinsamen Pause über, bei dem sich alle mit frischer Bratwurst und kühlen Getränken stärken konnten um anschließend bis 18Uhr weiter zu angeln.
Mit 21 Teilnehmern war unser Forellenangeln wieder mal gut besucht und alle Angler konnten mit ein paar schönen Forellen zufrieden nach Hause fahren.#

Stefan Bruns

Schriftführer


Fotos: St. Bruns


 

Anangeln 2023 der OG Neuvrees-Gehlenberg

Am 14.Mai trafen sich 22 Petrijünger (4 Kinder) morgens um 6:00 Uhr bei besten Wetter am Küstenkanal in Höhe Neuscharrel. Nachdem die Angelplätze ausgelost wurden, ging es voller Erwartungen ans Wasser. Die Bedienungen schienen optimal zu sein.
Leider machten uns die Fische mit ihren Beißverhalten einen kleinen Strich durch die Rechnung. Nur 10 Fische konnten am Ende zur Waage gebracht werden.

Das Gesamtergebnis betrug 7090g
Die schwersten Fische waren:
Brasse 1205g (Frank Gehlenborg)
Karpfen 1215g (Hermann Schade)
Barsch 485g (Josef Meyer)

Die erfolgreichsten Angler waren:
Hermann Schade mit 2415g

Frank Gehlenborg mit 2145g
Willi Peters mit 955g

Alle anwesenden Kinder und Jugendliche konnten am Ende einen schönen Sachpreis mit nach Hause nehmen.

Fotos: OG Neuvrees-Gehlenberg                                                                    

Stefan Bruns
Schriftführer
OG Neuvrees-Gehlenberg 


 

 

Weitere Beiträge...

Seite 1 von 2

Go to top