Einladung zum Sommerangeln 2024

Liebe Anglerinnen und Angler, gerne möchten wir Euch am 07.07.2024 zu unserem Sommerangeln am Küstenkanal einladen.
Für dieses Angeln ist eine vorherige Anmeldung bis zum 04. Juli 2024 über die Geschäftsstelle zwingend erforderlich.

Die Geschäftsstelle ist donnerstags von 19:00-20:30 Uhr besetzt, ansonsten bitte auf dem Anrufbeantworter sprechen oder eine WhatsApp an die Nummer der Geschäftsstelle (04491-7849930) schicken. Außerdem könnt Ihr natürlich eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.
Wenn ein Doppelplatz oder Seniorenplatz benötigt wird, bitte bei der Anmeldung unbedingt mit angeben!
Der Treffpunkt ist bei der Gastwirtschaft Högemann in Ikenbrügge, Kartenausgabe ab 5:45 Uhr.
Geangelt wird von 7:00–11:00 Uhr mit max. 3 Ruten (Kinder 1 Rute)!

Abschließend ist beim Treffpunkt das verwiegen und vermessen der Fänge, ebenfalls besteht hier dann die Möglichkeit auf einer Grillwurst mit kühlem Getränk.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme.

Der Vorstand


 

Anangeln am Küstenkanal 2024

Am Sonntag den 28. April trafen sich 83 Anglerinnen und Angler, darunter 8 Jungangler/innen ab 5.45 Uhr bei der Gaststätte Högemann in Ikenbrügge zum diesjährigen Anangeln unseres Hauptvereins.

Nachdem sich alle angemeldet hatten, wurden die Teilnehmer um 6.30 Uhr vom Vorstand, an diesem Morgen vertreten durch Jugendwart Bernd Rühländer, Kassenwart Hermann Schade sowie dem 2. Vorsitzenden Alwin Witte die Regularien noch einmal erklärt und dann ans Wasser zu ihren zuvor zugelosten Plätzen geschickt.

Die Ortsgruppe Esterwegen hatte bereits am Vortag dafür gesorgt, das von Ahrensdorf bis Neuscharrel die Angelstrecke ausgesteckt wurde und somit jeder ohne Probleme seinen Angelplatz auffinden konnte.

Bei schönem Wetter, hielt sich die Beißlaune der Fische an diesem Vormittag allerdings in Grenzen, sodass am Ende beim Verwiegen ein Gesamtfang von 28415 Gramm heraus kam. Erwähnenswert sind einige gefangene Karpfen von 2000 bis 3620 Gramm sowie eine Brasse von fast 4000 Gramm.

Ab 11.00 Uhr waren es dann auch nur 23 Teilnehmer die ihre Fänge von unseren Gewässerwart Detlev Borchers, Aufseher Matthias Bohlsen sowie Melanie Eick sorgfältig verwiegen und protokollieren lassen konnten.

Die besten Hegeerfolge hatten:

Helmut Hollje, E’damm-Kampe, 4015 Gramm

Antonius Stratmann, Friesoythe, 3620 Gramm

Josef Kösjan, Peheim-Markhausen, 3120 Gramm,

Meik Sieger, Neuvrees-Gehlenberg, 2900 Gramm

Adolf Klöver, E’damm-Kampe, 2810 Gramm

Zum Abschluss gab es wie immer die traditionelle leckere Erbsensuppe und bei der Sachpreis-Verlosung gab es dann noch für den einen oder anderen Teilnehmer einem schönen Schinken, Wurstkorb oder Sachpreis mit dem er die Heimreise antreten durfte.

Den Präsentkorb gewann in diesem Jahr der Jungangler Gustav Fortmann aus der Ortsgruppe Neuvrees-Gehlenberg.

Bericht: A. Witte,  Bilder: H. Schade, B. Rühländer

Friesoythe, 29.04.2024


Nicht zugestellte Mitgliedskarten 2024

Bereits im Dezember wurden die Mitgliedskarten für 2024 unseren Mitgliedern zugestellt.

Leider sind viele dieser Mitgliedskarten als unzustellbar weil lt. Angabe der Post unbekannt verzogen oder unter der Anschrift nicht zustellbar wieder bei uns in die Geschäftsstelle zurück gegangen.

Wir können jetzt natürlich die neue Karte nicht wieder zustellen, da uns eine aktuelle neue Adresse nicht bekannt ist.

Daher sollten diejenigen die Ihre Karte noch nicht erhalten haben, sich entweder Donnerstags während der Öffnungszeit unserer Geschäftsstelle (19:00 - 20:30 Uhr) dort melden oder mit angabe der neuen Adresse eine E-mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Whats-App 044917849930 melden damit wir die Daten aktualisieren sowie die neue Karte zukommen lassen können.

Friesoythe im März 2024
Der Vorstand

 

Abangeln 2023 an der Thülsfelder Talsperre

65 Teilnehmer kamen am Samstagnachmittag den 09.09.23 um 12.45 Uhr zum Aktionsplatz, um bei unserem diesjährigen Abangeln an der Thülsfelder Talsperre dabei zu sein.

Nach Bekanntgabe der Regularien durch unseren Ersten Vorsitzenden Martin Horstmann durften alle bei dem wahrscheinlich heißesten Abangeln Ihre zugelosten Plätze aufsuchen. Christian Dudda von der Ortsgruppe Bösel hatte diese bereits am Vormittag ausgesteckt.

Wie bereits eine Woche zuvor war die Beisslaune der Fische wieder sehr gering und es landeten nur vereinzelt maßige Fische im Kescher. 21 Angler konnten am Ende ein Fang von insgesamt 9775 Gramm zur Waage bringen.

Diese wurden dann dort von unseren Fischereiaufsehern und Gewässerwarten gewogen und vermessen.

Die erfolgreichsten Petrijünger waren an diesem Nachmittag Josef Kösjan (Peheim-Markhausen, Tobias Hericks (Friesoythe) und Ludwig Tholen (Neuscharrel).

Erfolgreichster Jungangler war Jasson Tebben von der OG E‘damm-Kampe.

Thomas Willer und Hermann Schade sorgten dafür, dass die Teilnehmer abschließend mit Bratwurst und kühlen Getränken versorgt wurden.

Bei der abschließenden Tombola konnten sich dann auch noch der ein oder andere über Angelzubehör freuen.

Alwin Witte

2. Vorsitzender

 

Fotos: B. Rühländer


 

10 –Stunden Angeln 2023

Bei herrlichen Wetter trafen sich am frühen Sonntagmorgen 63 Angler zum gemeinsamen Hegeangeln am Küstenkanal. Gegen 5.45h machten sich alle auf zum Kanal.

Dort wurde von 6.00h bis 16.00h bei schönsten Wetter geangelt. Die Beißlaune der Fische war sehr gut. Von den 63 Anglern brachten 44 Erwachsene und 3 Jugendliche ihre Fänge zur Waage. Insgesamt konnten ca. 200 kg Fisch abgewogen werden. Die gefangenen Fische wurden anschließend alle sinnvoll  verwertet.

Die erfolgreichsten Angler waren Michael Winkler FvF, Hans-Jürgen Köhler SFV Varel und Hans-Werner Würdemann FV Scheps, bei den Jugendlichen hatte Jonas Meyer, vor Luca Elberfeld und Erick Vagepohl den besten Hegeerfolg. Alle drei Jungangler sind im Fischereiverein Friesoythe.

Zum Abschluss um 17 Uhr gab es noch ein reichhaltiges Abendessen. Auch eine Tombola durfte bei dieser Veranstaltung nicht fehlen. Mehrere Teilnehmer  konnten sich über gewonnene Preise freuen, bevor sie die Heimreise antraten.

Danke für die gute Beteiligung, und vielen Dank an den Helfer beim Wiegen und Messen der Fische.

Hermann Schade

-Kassenwart-

  

Fotos: B. Rühländer, H. Schade,


 

Seite 1 von 6

Go to top